Apfel-Tomaten-Chutney

Apfel-Tomaten-Chutney

Zubereitung:

Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in schmale Streifen schneiden. Die Tomaten häuten, entkernen und grob hacken. Dann die Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Pfefferkörner in ein Mullsäckchen packen oder in einen Einweg-Teebeutel für losen Tee (damit die Körner hinterher problemlos entfernt werden können). Anschließend die  Chilischote halbieren, entkernen und in dünne Streifen schneiden (Achtung: danach unbedingt die Hände gut waschen!). Alle Zutaten jetzt in einem großen Einmachtopf vermischen, aufkochen und bei reduzierter Hitze und häufigem Umrühren gut 1 ½ Stunden köcheln lassen, bis die Masse dicklich wird. Heiß in Gläser füllen, verschließen und kopfüber abkühlen lassen. Damit das Chutney gut durchziehen kann, braucht es jetzt 4 Wochen Ruhe.

Rezept:

 
 

Zutaten:

  • 1 kg saure Äpfel (z.B. »Unser Norden« Holsteiner Cox)
  • 1 kg reife Tomaten
  • 2 mittlere Zwiebeln
  • 600 ml Cidre-Essig
  • 200 g dunkelbrauner Rohrzucker
  • 15 g Salz
  • 1 gestr. EL gemahlener Ingwer
  • 1 TL Pfefferkörner
  • nach Belieben: frische rote Chilischote.