Brombeer-Sorbet mit karamellisierten Mandeln und einem Hauch Zitronen-Thymian

1558
Brombeer-Sorbet mit karamellisierten Mandeln und einem Hauch Zitronen-Thymian

Zubereitung:

1. Thymian abspülen, trocken schütteln. Mit Nektar, Zitronensaft und Zucker in einem Topf ca. 3 Min. sprudelnd kochen lassen. Thymian entfernen. Brombeeren verlesen, zur Sirupmischung geben und einmal aufkochen. Mischung durch ein feines Sieb passieren. Auskühlen lassen.

2. Saftmix in eine vorbereitete Eismaschine geben und cremig gefrieren. Alternativ in einer gefriergeeigneten Schüssel etwa 4 Stunden gefrieren, zwischendurch etwa alle Stunde mit dem Mixer durchmixen, bis eine streichbare Eismasse entsteht.

3. Masse rasch, möglichst ohne Lufteinschüsse in Eisportionsförmchen füllen, Eisstiele einstechen. Im Tiefkühler durchfrieren lassen.

4. Inzwischen Mandeln in einer Pfanne ohne zusätzliches Fett sacht anrösten. 3 EL Puderzucker überstäuben und unter Schwenken karamellisieren lassen. Auf einem Stück Backpapier auskühlen lassen.

5. Die Eisportionen aus den Förmchen lösen, auf Backpapier nochmals kurz gefrieren.

6. Crème fraîche, Rest Puderzucker, Limettensaft und Milch in einem hohen schmalen Rührbecher glatt verquirlen. Mandelstifte zerbröckeln oder hacken.

7. Stieleis kurz in die Crème fraîche tauchen. Mit Mandelstiften bestreuen, bzw. darin wenden, kurz festfrieren lassen und anrichten.

Rezept: Roland Geiselmann, Rezeptfoto: www.westermann-buroh.de

 
 

Zutaten:

  • 2 – 3 Stiele Zitronen-Thymian | 200 ml Aprikosennektar | 75 ml roter Johannisbeernektar | 3 EL Zitronensaft | 5 – 6 EL Zucker | 400 g Brombeeren | 6 EL Mandel­stifte | 6 EL Puderzucker | 150 g Crème fraîche | 2 – 3 EL Limettensaft | ca. 75 ml Milch