Fruchtiges Regenbogen-Eis

304
Fruchtiges Regenbogen-Eis

Zubereitung:

1. Limette heiß waschen, dann trocknen: Schale fein reiben und Saft auspressen. Blaubeeren und Himbeeren jeweils antauen lassen, dann mit je zwei Teelöffeln Puderzucker jede Beerensorte für sich pürieren. Kiwis schälen und mit einem Teelöffel Puderzucker sowie einer Messerspitze Limettenschale pürieren. Mango schälen und mit einem Teelöffel Puderzucker sowie einem Teelöffel Limettensaft pürieren. Banane von der Schale befreien und mit einem Teelöffel Vanillezucker sowie Limettensaft pürieren.

2. Alle Fruchtpürees einzeln durch ein feines Sieb streichen. Das erste Püree in die Eisformen füllen und etwa eine Stunde lang gefrieren, dann das nächste Fruchtpüree einfüllen und genauso verfahren. Nach dem dritten Püree je einen Holzstiel in das angefrorene Püree stecken. Anschließend das Regenbogen-Eis mit den restlichen Pürees fertigstellen.

Tipp: Die fertig gefrorene Eisform vor dem Genießen kurz unter warmes Wasser halten; so lösen sie sich besser aus der Form.

Rezept: Pio Food, Rezeptfoto: Calle Hackenberg

 
 

Zutaten:

  • 1 Limette (unbehandelt)
  • je 100 g TK-Blaubeeren und TK-Himbeeren
  • insgesamt 6 TL Puderzucker
  • 2 reife Kiwis
  • 150 g Fruchtfleisch einer Flug-Mango
  • 1 Banane
  • 1 TL Vanillezucker
  • Außerdem: je 4 Stieleisformen und Holz-Stiele