Graupeneintopf mit Steckrüben und Mettenden dazu Schwarzbrot-Chips

554
Graupeneintopf mit Steckrüben und Mettenden dazu Schwarzbrot-Chips

Zubereitung:

1. Graupen kalt abbrausen und abtropfen lassen. Zwiebeln abziehen, Steckrüben schälen und Lauch putzen: alles klein schneiden.

2. Speck fein würfeln und in einem Topf in 20 g Butter auslassen (30 g Butter würfeln und kalt stellen). Zwiebeln, Steckrübe sowie Lauch dazugeben und anschwitzen. Graupen hinzufügen und ebenfalls anschwitzen, dann mit Honig glasieren. Mit Fond sowie Lorbeer aufkochen und alles 30 Min. bei kleiner Hitze garen – die letzten 5 Min. Mettenden (Würste nach Wunsch längs halbieren oder in Scheiben schneiden) in die Suppe geben.

3. Inzwischen Thymian von den Stielen zupfen und fein schneiden, dann mit den kalten Butterwürfeln in die Suppe rühren und alles mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

4. Für die Crostini Kresse vom Beet schneiden. Brotscheiben in einer Pfanne in restlicher Butter von beiden Seiten anbraten, dann herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Anschließend mit Frischkäse bestreichen und mit Kresse belegen, dann mit dem Eintopf servieren.

Rezept: Pio Food; Rezeptfoto: www.westermann-buroh.de/Chiara Cigliutti

 
 

Zutaten:

  • Für die Suppe: 150 g Perlgraupen | 80 g rote Zwiebeln | 500 g Steckrüben | 200 g Lauch | 120 g durchwachsener Speck | insgesamt 90 g Butter | 15 ml Honig | 1 ½  l Kalbs- oder Geflügelfond | 1 Lorbeerblatt | 4 Mettenden | 1 Bund Thymian | Salz | schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Für die Crostini: 1 Beet Gartenkresse | 8 sehr dünne Scheiben Schwarzbrot (Brotdurchmesser 4 – 6 cm) | 80 g Frischkäse