Hähnchenkeulen mit Clementinen, Schalotten und Oliven

854
Hähnchenkeulen mit Clementinen, Schalotten und Oliven

Zubereitung:

1. Backofen auf 180 °C (170 °C Umluft) vorheizen und ein Blech mit Backpapier belegen.

2. Schalotten und Knoblauch abziehen: letzteren in Scheiben hobeln. Pastinaken sowie Kartoffeln schälen und klein schneiden. Zwei Clementinen auspressen, die restlichen komplett von der Schale befreien und quer in jeweils drei Scheiben schneiden (dabei, wenn nötig, entkernen).

3. Hähnchenkeulen warm abbrausen, dann sorgfältig trocknen und in einer Pfanne in 30 ml Olivenöl bei mittlerer Hitze knusprig anbraten. Anschließend salzen sowie mit Ras el Hanout würzen und auf das Blech setzen.

4. Schalotten, Kartoffeln und Pastinaken in die Pfanne geben und in dem restlichen Olivenöl unter mittlerer Hitze unter Rühren anbraten, dann salzen und mit Zucker glasieren. Anschließend mit dem Zitrussaft ablöschen und 10 Min. bei kleiner Hitze garen. Zusammen mit Knoblauch, Clementinen-Scheiben, Oliven sowie Rosmarin vermengen, dann um die Keulen verteilen. 35 – 45 Min. im Ofen auf der unteren Schiene garen.

TIPP: »Ras el Hanout« kann man auch selber herstellen: je ½ TL schwarzen Pfeffer, Koriandersamen und Muskatnuss, jeweils frisch gemahlen oder zerstoßen | ½ TL Kurkuma | je ¼ TL Zimt- und Ingwerpulver | 1/8 TL Anis, gemahlen oder zerstoßen | je 1 Messerspitze Nelken-und Safranpulver | 1 Pimentkorn | ½ Kardamomkapsel | ½ getrocknete Chilischote und ½ kleines Lorbeerblatt, jeweils frisch zerstoßen. Alle Zutaten gut vermischen.

Rezept: Pio Food, Rezeptbild: www.westermann-buroh.de

 
 

Zutaten:

  • 12 kleinere Schalotten | 2 frische Knoblauchzehen |500 g Pastinaken | 700 g Süßkartoffeln | 6 Clementinen | 4 Hähnchenkeulen à 300 g | 50 ml Olivenöl | Salz | Ras el Hanout* | 20 g Zucker | 50 g schwarze Oliven (entsteint) | 4 Zweige Rosmarin
  • *Nicht in allen Märkten erhältlich.