Hirschsteak mit Granatapfelsoße

304
Hirschsteak mit Granatapfelsoße

Zubereitung:

1. Die aufgetauten Steaks abspülen und trocken tupfen. 2 EL Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Steaks ca. 2 Min. pro Seite scharf anbraten. Die Steaks bei reduzierter Hitze so lange braten, wie man sie haben möchte. Idealerweise medium.

2. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln und im Bratensatz der Steaks anschwitzen. Die Chilischoten aufschlitzen, die Kerne entfernen und klein hacken. Chili und Zucker zur Zwiebel in die Pfanne geben und karamellisieren lassen.

3. Mit Rotwein und Rinderbrühe ablöschen, die Salbei-Stiele hinzugeben, alles um die Hälfte einkochen lassen. Den Salbei wieder herausnehmen. Den Granatapfel aufschneiden, die Kerne heraustrennen und zur Soße geben. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken.

4. Die Kartoffelklöße nach Packungsanweisung zubereiten, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Kartoffelklöße darin von beiden Seiten goldbraun braten. Mit den Hirschsteaks und der Granatapfelsoße servieren.

Rezept: Ralf Freund, Rezeptfoto: Henrik Matzen

 
 

Zutaten:

  • 4 Hirschsteaks (TK)
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 2 Chilischoten
  • 1 EL brauner Zucker*
  • 125 ml Rotwein
  • 250 ml Rinderbrühe
  • 4 Stiele Salbei
  • 1 Granatapfel
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 30 g Butter
  • 1 x Knödelteig aus dem Kühlregal
  • *Nicht in allen Märkten erhältlich.