Hot-Chocolat-Cakes mit Kardamomsahne und Granatapfelkernen

254
Hot-Chocolat-Cakes mit Kardamomsahne und Granatapfelkernen

Zubereitung:

1. Schokolade hacken, mit der Butter in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen.

2. Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen. 4 kleine Timbale-Backformen (Ø 6 cm) mit Butter auspinseln, mit Mandeln und etwas Zucker ausstreuen. Ei, Eigelb, Salz und Zucker hellcremig schlagen. Schoko-Butter-Mix unterrühren. Mehl, Mandeln und Kakao mischen. Kurz unterrühren. Teig in die Formen verteilen. Im heißen Ofen ca. 10 – 12 Min. backen.

3. Inzwischen Granatapfel halbieren. Eine Hälfte auspressen, Saft und Gelee in einem kleinen Topf einkochen. Kardamomkapseln öffnen, die Samenkörnchen in einen Mörser geben. Zucker zugeben und alles fein zermörsern. Sahne steif schlagen, Kardamom-Zucker einrieseln lassen.

4. Übrige Granatapfelkerne auslösen. Küchlein kurz abkühlen lassen, aus den Förmchen auf Dessertteller stürzen. Mit Puderzucker bestäuben und nach Belieben mit frischer Minze anrichten.

Rezept: Robert Geiselmann, Rezeptfoto: www.westermann-buroh.de

 
 

Zutaten:

  • 70 g Zartbitter-Schokolade (Kakaogehalt mind. 52 %) | 50 g Butter | 1 Ei | 1 Eigelb | 1 Prise Salz | 60 g Zucker | 50 g Mehl | je 1 EL gemahlene und gehackte Mandeln | 1 TL Kakao | 1 kleiner Granatapfel | 3 EL rotes Fruchtgelee (z. B. rote oder schwarze Johannisbeere; Brombeere) | 2 Kardamom-Kapseln | 1 TL Zucker | 150 g Sahne | etwas Puder­zucker | außerdem etwas Butter und gemahlene Mandeln für die Förmchen