Lachsfrikadellen auf Rote-Bete-Kartoffel-Stampf mit Meerrettichsoße

304
Lachsfrikadellen auf Rote-Bete-Kartoffel-Stampf mit Meerrettichsoße

Zubereitung:

1. Für die Soße Toastbrot von der Rinde befreien und würfeln. Den Meerrettich schälen und einen kleinen Teil schaben, den Rest fein reiben. Schalotten abziehen, fein würfeln und in einem Topf in Butter anschwitzen. Milch sowie Brühwürfel dazugeben und aufkochen. Die Toastbrotwürfel sowie den geriebenen Meerrettich hineingeben, dann den Topf in ein kochend heißes Wasserbad stellen und die Soße zugedeckt 30 Min. quellen lassen. Anschließend pürieren und mit Salz, Zucker, Zitronensaft sowie gegebenenfalls mehr Meerrettich abschmecken.

2. Inzwischen für den Stampf die Kartoffeln waschen, schälen und zusammen mit der Roten Bete klein schneiden, dann beides in Salzwasser weichkochen. Später die Milch mit Butter aufkochen. Das gegarte Gemüse abgießen, ausdampfen und zerstampfen, dann die Milchmischung unterrühren und alles mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Kräuter waschen, trocken schleudern und grob von den Stielen zupfen.

3. Für die Lachsfrikadellen Lauchzwiebeln putzen und sehr fein schneiden. Toastbrot von der Rinde befreien und in der Küchenmaschine fein mahlen. Die Limette heiß waschen, dann trocknen: Die Schale fein reiben und den Saft auspressen. Das Lachsfilet sehr fein würfeln (TIPP: das funktioniert am besten, wenn der Fisch noch leicht gefroren ist) oder durch die mittlere Scheibe des Fleischwolfs drehen.

4. Lauchzwiebeln, Brotkrumen, Limettenschale sowie Lachs mit Eigelb vermengen und mit Limettensaft, Salz sowie Pfeffer abschmecken. Aus der Masse 8 Frikadellen formen und in einer beschichteten Pfanne in Öl von beiden Seiten jeweils 2 – 3 Min. goldbraun braten. Zusammen mit der Soße, dem Stampf, dem geschabten Meerrettich sowie den Kräuterblättern servieren.

Rezept: Pio Food, Rezeptfoto: www.westermann-buroh.de

 
 

Zutaten:

  • Soße: 4 Scheiben Toast (ca. 80 g) | 80 – 100 g frischer Meerrettich | 80 g Schalotten | 20 g Butter | 400 ml Weidemilch | 1 Brühwürfel | Zucker | Zitronensaft
  • Stampf: 400 g Kartoffeln (mehligkochend) | 300 g gegarte Rote Bete (vakuumiert) | Salz | 120 ml Weidemilch | 50 g Butter | schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen) | 1 Bund gemischte Kräuter (nach Wunsch)
  • Frikadellen: 1 Bund sehr feine Lauchzwiebeln | 4 Scheiben Toastbrot (ca. 80 g) | 1 unbehandelte Limette* | 800 g Lachsfilet (ohne Haut (tiefgekühlt)) | 1 Eigelb (M) | Salz | schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen) | 15 ml Erdnussöl zum Braten
  • *Nicht in allen Märkten erhältlich.