Mango-Pannacotta mit süßen Möhrenchips

2702
Mango-Pannacotta mit süßen Möhrenchips

Zubereitung:

1. Backofen auf 80 °C Umluft vorheizen und ein Blech mit Backpapier belegen.

2. Möhre schälen und mit-hilfe eines Sparschälers längs in dünne Scheiben hobeln. Diese in einer Schüssel mit Puderzucker sowie Öl vermengen und nebeneinander auf dem Blech platzieren.

3. Ca. 1 – 2 Std. im Ofen knusprig trocknen, dabei einmal wenden.

4. Zwei herzförmige Aus-stecher mit Alufolie unterlegen, sodass keine Flüssigkeit auslaufen kann.

5. Mango von der Schale befreien und ein Drittel des Fruchtfleisches fein würfeln – den Rest mit 20 g Puderzucker pürieren und durch ein feines Sieb passieren.

6. Gelatineblätter einzeln 10 Min. in reichlich kaltem Wasser einweichen, dann ausdrücken. Das halbe Blatt Gelatine mit 20 g Mangopüree bei kleiner Hitze auflösen, dann mit 40 g weiterem Püree vermengen und auf die vorbereiteten Herzformen verteilen.

7. Die Hälfte der Crème double mit dem restlichen Puderzucker und Vanillepulver aufkochen, dann erst mit der restlichen Gelatine und anschließend mit 80 g Mangopüree sowie der restlichen Crème double vermengen und mit Limettensaft abschmecken.

5. Die Masse etwas abkühlen lassen, dann auf das Mango­püree in den Herzformen geben und mindestens 2 Std. kalt stellen. Später mithilfe eines spitzen Messers aus den Herzformen lösen, mit Mangowürfeln belegen und zusammen mit Möhrenchips sowie etwas Zitronenmelisse anrichten.

6. Restliches Püree mit Chili abschmecken sowie um das Dessert herumgeben und anschließend servieren.

Rezept: Pio Food, Rezeptfoto: www.westermann-buroh.de

 
 

Zutaten:

  • Für die Chips: 1 mittelgroße Möhre | 15 g Puderzucker | 10 ml Salatöl (z. B. Traubenkernöl)
  • Für die Pannacotta: 1 reife Mango (vorzugsweise eine Flugmango) | 50 g Puderzucker | 120 g Crème double | 1 Messerspitze Vanillepulver | 2 ½ Blätter Gelatine | Limettensaft | Chilipulver
  • Dekoration nach Wunsch (z. B. Zitronenmelisse und Puderzucker)