Pflaumen-Senfsoße zu Mini-Sandwiches

254
Pflaumen-Senfsoße zu Mini-Sandwiches

Zubereitung:

1. Für die Soße die Senfkörner in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten, dann in einem Mörser zerstoßen. Die Pflaumen waschen und trocknen, dann halbieren, entkernen und zentimetergroß würfeln (200 g netto). Zusammen mit der Senfsaat, dem Gelierzucker, Essig und Portwein aufkochen, dann 3 Min. sprudelnd kochen lassen, heiß in ein sauberes Glas abfüllen und auf dem Kopf stehend abkühlen lassen (hält sich ca. 6 Monate).

2. Die Gurken waschen, quer halbieren und – mithilfe eines Spar­schälers – in dünne Scheiben schneiden/hobeln. Alle Toastbrotscheiben dünn mit dem Frischkäse bestreichen. Vier Brotscheiben mit den Gurkenscheiben, dem Weichkäse sowie der Kresse belegen, dann mit den restlichen Scheiben abdecken und leicht andrücken. Die Sandwiches von der Rinde befreien und in drei »Finger« schneiden, dann zusammen mit der Pflaumen-Senfsoß servieren. Dekoidee: mit dünnen Gurken­streifen zusammenbinden.

Frischetipp: Für ein Picknick die Sand­wiches in eine Box legen und mit angefeuchtetem Küchenkrepp abdecken.

Rezept: Pio Food; Rezeptfoto: www.westermann-buroh.de

 
 

Zutaten:

  • Pflaumen-Senfsoße: 15 g Senfkörner
  • ca. 275 g reife und aromatische Pflaumen
  • 100 g Gelierzucker 3 : 1
  • 50 ml Rotweinessig
  • 20 ml roter Portwein (ersatzweise Traubensaft)
  • Sandwiches: 1 Mini-Salatgurke
  • 8 Scheiben Sandwichbrot
  • 200 g Kräuterfrischkäse (z. B. Robiola*)
  • 400 g Weichkäse nach eigener Wahl (z. B. Brie oder Taleggio*)
  • 1 Beet Gartenkresse
  • *Nicht in allen Märkten erhältlich.