Rinder- und Lammrücken vom Grill

2704
Rinder- und Lammrücken vom Grill

Zubereitung:

1. Für die Currycreme das Gemüse putzen und in dünne Scheiben schneiden und in einen Topf geben. Beide Säfte, Kokos und Ingwer zugeben und aufkochen. Bei kleiner Hitze mit Deckel 30 Min. weich kochen. Deckel entfernen und so lange kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Jetzt in einen Mixer umfüllen und alle restlichen Zutaten zugeben. 1 Min. mixen und umfüllen. Die Currycreme für 2 – 3 Stunden kalt stellen.

2. Für die Petersilien-Blauschimmelkäsebutter: Die Petersilie waschen, zupfen und fein hacken. Butter und Käse (zimmerwarm) in eine Schüssel geben. Petersilie und Salz zufügen und alles vermengen. In eine 10 x 10 cm große Dose umfüllen und kalt stellen. Stürzen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

3. Für den marinierten Lammrücken den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Das Salz darüberstreuen und mit einem Messer zu einer glatten Paste reiben. Die Kapern grob hacken. Alle Zutaten mit Zitronenabrieb, Öl und Rosmarin in einer Schüssel vermengen und das Lamm in dieser Marinade wenden. Für 2 Stunden kalt stellen.

4. Für den Bohnensalat mit Senf-Vinaigrette die beiden grünen Bohnensorten in kochendem Salzwasser 4 Min. garen. Abgießen und in kaltem Wasser abschrecken. Wenn die Bohnen kalt sind, in 3 – 4 cm große Stücke schneiden. Den Stilansatz entfernen. Die weißen Bohnen aus der Dose abgießen und zu den grünen Bohnen geben. Die Zutaten der Senf-Vinaigrette verrühren. Die Bohnen mit der Vinaigrette anmachen. Petersilie waschen, putzen, fein hacken und zugeben. Den Bohnensalat in eine Schüssel füllen. Die Kirschtomaten halbieren. Die Lauchzwiebeln in sehr feine Streifen schneiden und mit den Tomaten vermengen. Diese Mischung leicht salzen und mit wenig Rapsöl anmachen. Über den Bohnensalat streuen.

5. Für die gefüllten Grilltomaten den Thymian abstreifen und fein hacken. Beide Käsesorten in 1 cm große Würfel schneiden. Alle Zutaten mit dem Öl in einer Schüssel vermengen. Dabei den Feta etwas zerdrücken. Von den Tomaten die Deckel abschneiden und diese mit einem Löffel entkernen. Die Käsemischung in die Tomaten einfüllen und die Deckel darauflegen. Jeweils mit einem Zahnstocher fixieren.

6. Grillen: Den Rinderrücken im Ganzen auf den Grill legen. Am besten am Rand bei kleiner Hitze anfangen. Von beiden Seiten je 6 Min. grillen, dann das Fleisch auf einen Teller legen und 10 Min. ruhen lassen. Jetzt erneut grillen, bis das Fleisch medium ist, ca. 4 Min. von jeder Seite. Auf einem Brett in 4 gleich große Scheiben schneiden. Leicht salzen und pfeffern. Mit einer Scheibe Petersilienbutter belegen. Die Tomaten ca. 10 Min. grillen. Die Marinade vom Lammrücken etwas abstreifen und den Lammrücken auf dem Grill bei starker Hitze ca. 3 Min. von jeder Seite grillen. In Scheiben schneiden. Restliche Marinade extra auf das Fleisch geben.

Weinempfehlung von Robert Stolz: ein kräftiger Syrah

Rezept: Robert Stolz, Rezeptfoto: Peter Lühr

 
 

Zutaten:

  • Für die Currycreme:
  • 100 g Zwiebel
  • 60 g Karotte
  • 70 g Stangensellerie
  • 45 g Fenchel
  • 180 ml Orangensaft
  • 50 ml Ananassaft
  • 20 g Kokoscreme
  • 25 g geriebener Ingwer
  • 70 g Apfel
  • 5 g Salz
  • 3 g Curry
  • 40 ml Zitronensaft
  • 80 ml saure Sahne
  • 10 ml Rapsöl
  • Für die Petersilien-Blauschimmelkäsebutter:
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 160 g kräftiger Blauschimmelkäse
  • 100 g Butter
  • 2 g Salz
  • Für den Lammrücken:
  • 6 g Knoblauch
  • 1 g Salz
  • 40 g Kapern
  • Abrieb von 1 Zitrone
  • 50 ml Rapsöl
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 800 g Lammrücken ohne Sehnen
  • Für den Bohnensalat:
  • 300 g breite Bohnen
  • 300 g grüne Bohnen
  • 120 g gekochte weiße Bohnen
  • 1 Bund Petersilie
  • 12 Kirschtomaten
  • 4 Lauchzwiebeln
  • Für die Senf-Vinaigrette:
  • 100 ml saure Sahne
  • 25 g Mayonnaise
  • 30 g grober Senf*
  • 30 g feiner mittelscharfer Senf
  • 3 g Salz
  • 9 ml Honig
  • 10 ml Rapsöl
  • 15 g Apfelessig
  • Für die Grilltomaten:
  • 4 Zweige Thymian
  • 100 g fester Ziegenkäse
  • 150 g Fetakäse
  • 10 g Rapsöl
  • 4-6 Fleischtomaten
  • 6 Zahnstocher
  • Für den Rinderrücken:
  • 600 g Rinderrücken ohne Sehnen
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • *Nicht in allen Märkten erhältlich.