Aufgeschäumte Rotkohl-Suppe mit Grießklößchen

502
Aufgeschäumte Rotkohl-Suppe mit Grießklößchen

Zubereitung:

1. Für die Suppe Zwiebeln abziehen, Äpfel schälen und Rotkohl putzen: Alles klein schneiden und in einem Topf in 30 g Butter anschwitzen, dann mit braunem Zucker glasieren. Mit Rot­wein ablöschen und mit Fond aufkochen. Preiselbeerkompott sowie Gewürze dazugeben und alles zugedeckt bei kleiner Hitze weich kochen. 

2. Anschließend Suppe pürieren und durch ein feines Sieb in einen weiteren Topf passieren. Kurz vor dem Servieren mit der restlichen Butter aufmixen und mit Salz, Pfeffer, Zucker sowie Essig abschmecken.

3. Inzwischen für die Klößchen Schnittlauch fein schneiden.

4. Milch mit Butter sowie Salz aufkochen, Grieß hineingeben und einmal aufkochen, dann in eine Schüssel umfüllen und unter gelegentlichem Rühren 10 Min. quellen lassen.

5. Anschließend Ei sowie die Hälfte des Schnittlauchs unterarbeiten und alles mit Muskat abschmecken.

6. Aus der lauwarmen Masse mithilfe von zwei Esslöffeln Nocken formen. Diese in kochendes Salzwasser gleiten und 10 Min. ziehen lassen.

7. Klößchen mit dem restlichen Schnittlauch in der Suppe servieren.

Rezept: Pio Food; Rezeptfoto: www.westermann-buroh.de

 
 

Zutaten:

  • Suppe: 50 g Zwiebeln
  • 100 g Äpfel
  • 250 g Rotkohl
  • insgesamt 60 g Butter
  • 20 g brauner Zucker*
  • 100 ml trockener Rotwein
  • 600 ml Geflügelfond
  • 30 g Wildpreiselbeerkompott
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • Zucker
  • Balsamessig
  • Klößchen: ½ Bund Schnittlauch
  • 125 ml Vollmilch
  • 25 g Butter
  • Salz
  • 45 g Hartweizen-Grieß
  • 30 g Ei (M) (entspricht einem halben Ei)
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • *Nicht in allen Märkten erhältlich.