Kurze Transportwege und Fuhrpark

Nachhaltig unterwegs.

Auch der Fuhrpark der Supermärkte Nord Vertriebs GmbH & Co. KG ist nachhaltig unterwegs. Ziele sind dabei ein minimaler Einsatz von Kraftstoffen und damit ein verringerter Ausstoß an schädlichen Abgasen, weniger Lärmbelästigung sowie Materialschonung und eine geringere Straßenabnutzung. Durch verbesserte Routenplanungen, kurze Transportwege, regelmäßiger Optimierung der Fahrzeugtechnik und dank der zwei Lager in Kiel und Güstrow gelingt es, Kraftstoff zu sparen und damit sowohl die CO2-Emissionen zu reduzieren als auch die Kosten im Fuhrpark zu senken.

Da allein durch technische Maßnahmen der Kraftstoffverbrauch und die Schadstoffausstöße nicht mehr weiter reduziert werden können, werden bei der Supermärkte Nord  alle  Fahrer geschult. Denn der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen von jedem Neu- und Gebrauchtfahrzeug lassen sich beim Pkw um bis zu 20 Prozent und beim Lkw um circa zehn Prozent senken, wenn der Fahrstil in wenigen, aber entscheidenden Details angepasst wird. Beim Lkw-Spritspartraining fahren die Teilnehmer mit professionellen Trainern zunächst eine bestimmte Strecke im gewohnten Fahrstil. Ein spezieller Bord-Computer erfasst dabei den Verbrauch. Nach einer theoretischen Schulung wird die Strecke erneut zurückgelegt und der Computer rechnet unbestechlich vor, wie weit der »Bleifuß« zurück genommen wurde.
Jeder eingesparte Liter Sprit ist daher eine Sofortmaßnahme zum Umwelt- und Gesundheitsschutz und lohnt sich auch finanziell.