Bibimbap mit Spiegelei dazu glasierte Shitake-Pilze, sautierter Baby-Spinat, Möhrn, Gurke und Radieschen

604
Bibimbap mit Spiegelei dazu glasierte Shitake-Pilze, sautierter Baby-Spinat, Möhrn, Gurke und Radieschen

Zubereitung:

1 Für das Dressing Sesam in einer kleinen Pfanne goldbraun rösten, dann die Hälfte des Sesams mit Apfelsaft, Essig, 20 ml Sesamöl sowie Gochujang-Paste verrühren.

2 Salatgurken waschen und in feine Stifte schneiden, dabei entkernen. Radieschen putzen, waschen und fein hobeln. Rotkohl fein hobeln und mit etwas Salz sowie Zucker durchkneten, dann 10 Min. marinieren – später abtropfen lassen.

3 Reissorten sowie Gerste mit 400 ml Wasser in einem Topf zugedeckt 35 Min. garen – später salzen.

4 Pilze putzen, in Scheiben schneiden und in einer Pfanne in Erdnussöl kurz beidseitig anbraten, dann mit Honig sowie Sojasauce glasieren und mit Limettensaft beträufeln.
5 Spinat putzen, waschen und trocken schleudern. Zwiebeln sowie Knoblauch abziehen, fein schneiden und in einem Topf in 30 ml Sesamöl anschwitzen. Spinat dazugeben und zusammenfallen lassen, dann salzen und auf einem Sieb abtropfen lassen.

6 Möhren schälen, in feine Stifte schneiden und im restlichen Sesamöl 3 Min. bissfest dünsten, dann salzen. Alle Zutaten mit dem Dressing marinieren und in flachen Schalen anrichten.

7 Eier aufschlagen, in einer Pfanne in brauner Butter bei mittlerer Hitze zu Spiegeleiern braten, dann salzen, auf den Schalen anrichten und mit dem restlichen Sesam bestreuen. Nach Wunsch mit Kimchi servieren.

 

Für das Kimchi benötigen Sie:
300 g Chinakohl, in 2 – 3 cm große Stücke geschnitten | 100 g Möhren, geschält und blättrig geschnitten | 1 Lauchzwiebel, fein geschnitten | 1 gestrichener TL Salz | 1 frische Knoblauchzehe, fein gewürfelt | 1 EL Chiliflocken* | 30 ml Sojasauce |
10 g brauner Zucker

Chinakohl, Möhren sowie Lauchzwiebeln mit Salz verkneten und 30 Min. ziehen lassen. Knoblauch, Chili, Sojasauce sowie Zucker verrühren, dann mit dem Gemüse vermengen. Kimchi abdecken, leicht beschweren und
möglichst einige Stunden oder besser einige Tage im Kühlschrank ziehen lassen.

Rezept: Pio Food, Rezeptfoto: www.westermann-buroh.de

 
 

Zutaten:

  • Dressing: je 20 g helle und schwarze Sesamsamen* | 80 ml Apfelsaft | 20 ml Reisessig | insgesamt 70 ml Sesamöl* | 60 g Gochujang-Paste*
  • Bowl: 200 g Salatgurken | 8 Radieschen | 200 g Rotkraut | Salz | Zucker | 140 g brauner Rundkorn-Naturreis* | 40 g schwarzer Reis* | 60 g Gerstenkörner; ersatzweise Perlgraupen | 200 g Shiitake-Pilze | 20 ml Erdnussöl* | 40 ml Sojasauce | 20 g Honig | 10 ml Limettensaft | 200 g Baby-Spinat (= Salatspinat) | 60 g Zwiebeln | 1 frische Knoblauchzehe | 200 g Möhren | 4 Eier (S) | 20 g Butter
  • Beilage: 200 g Kimchi (Rezept siehe am Ende) *Nicht in allen Märkten erhältlich.