Maispoulardenbrust mit würzigem Crumble auf Hummus

1804
Maispoulardenbrust mit würzigem Crumble auf Hummus

Zubereitung:

1 Am Vortag Bohnen in reichlich kaltem Wasser über Nacht einweichen. Am nächsten Tag Bohnen im Einweichwasser zusammen mit dem Lorbeerblatt ca. 2 Std. bei kleiner Hitze 90 – 120 Min. weich kochen. Dann abgießen, abtropfen lassen, das Lorbeerblatt entfernen und abkühlen lassen. Inzwischen Knoblauch abziehen und klein schneiden. Zitrone heiß waschen, dann trocknen: Schale fein reiben und Saft auspressen. Kreuzkümmel in einer kleinen Pfanne ohne Fett rösten, dann in einem Mörser zerstoßen. Gegarte Bohnen zusammen mit Knoblauch, Zitronenschale, Kreuzkümmel, Tahini, Rosinen sowie 20 ml Olivenöl pürieren. Nach Bedarf mit heißem Fond verdünnen, anschließend mit Zitronensaft und Salz abschmecken.

2 Anschließend den Backofen auf 200 °C Oberhitze vorheizen und ein Blech mit Backpapier belegen. Cashewkerne grob hacken, dann mit Butter, Haferflocken, Kakaopulver vermengen und mit Cayennepfeffer sowie Salz abschmecken. Fleisch in einer Pfanne in 15 ml Olivenöl auf beiden Seiten 2 Min. bei mittlerer Hitze anbraten, dann aus der Pfanne nehmen und salzen. Anschließend mit Eiklar bestreichen und mit jeweils einem Viertel der Crumble-Masse belegen. Zum Servieren die Poulardenbrüste auf dem Blech im Ofen auf der mittleren Schiene 10 Min. fertig garen.

3 Für das Gemüse Mangold putzen, waschen und trocknen: Blätter von den Stielen trennen und beides blättrig schneiden. Nun die Zwiebeln abziehen und ebenfalls blättrig schneiden, dann zusammen mit den Mangoldstielen in einer Pfanne im restlichen Olivenöl mit wenig Farbe anbraten. Anschließend mit Orangenmarmelade glasieren und mit Orangensaft ablöschen: einige Minuten zugedeckt bissfest schmoren. Schließlich die Mangoldblätter dazugeben und alles fertig garen. Dabei den Garsud fast einkochen. Zum Schluss Butter unterschwenken und alles mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Zusammen mit dem Hummus und den Poulardenbrüsten servieren.

TIPP: Die eingeweichten Bohnen können auch in einem Schnellkochtopf 30 – 40 Min. gar gekocht werden.

Rezept: Pio Food, Rezeptfoto: www.westermann-buroh.de

 
 

Zutaten:

  • Hummus: 200 g getrocknete schwarze Bohnen*; ersatzweise rote oder weiße Bohnen | 1 Lorbeerblatt | 1 kleine frische Knoblauchzehe | 1 Zitrone; unbehandelt | 1½ TL Kreuzkümmelsamen* | 100 g Tahini* (=Sesampaste); gesalzen | 30 g Rosinen | insgesamt 55 ml Olivenöl | ca. 50 – 100 ml Gemüsefond; zum Verdünnen | Salz
  • Crumble/Fleisch: 90 g Cashewkerne | 120 g weiche Butter | 60 g Haferflocken; kleinblättrig | 1 TL dunkles Kakao­pulver | Cayennepfeffer | 4 Maispoularden­brüste; ohne Haut | 1 Eiklar (L)
  • Gemüse: 600 g weißer oder roter Mangold | 80 g Zwiebeln | 25 g Orangenmarmelade | 60 ml Orangensaft | 40 g kalte Butterwürfel | schwarzer Pfeffer; frisch gemahlen
  • *Nicht in allen Märkten erhältlich.