Pilz-Risotto mit Birne und Blauschimmelkäse

604
Pilz-Risotto mit Birne und Blauschimmelkäse

Zubereitung:

1 Fond aufkochen. Knoblauch abziehen und fein würfeln. Lauchzwiebeln putzen und fein schneiden, dann zusammen mit Knoblauch in einem Topf in Olivenöl anschwitzen. Reis dazugeben und unter Rühren mit anschwitzen (»toasten«), anschließend mit Wein ablöschen und zusammen mit Fond aufkochen. Risotto 20 Min. bei kleiner Hitze garen, dabei wenig rühren!

2 Währenddessen Rauke putzen, waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Käse zerbröckeln. Birnen schälen und grob schneiden, dann in einer Pfanne in 20 g Butter 2 – 3 Min. dünsten und mit 10 ml Zitronensaft beträufeln. Petersilie waschen, trocknen, von den Stielen zupfen und fein schneiden. Pilze putzen, gegebenenfalls waschen und sorgfältig trocknen. Kurz vor dem Garende des Risottos Pilze in einer großen oder zwei kleineren Pfannen in brauner Butter (80 g) braten, dann salzen und mit Zitronensaft fertig stellen.

3 Pilze, Käse, Birnenstücke sowie Petersilie unter das Risotto heben, mit Salz sowie Pfeffer abschmecken und zusammen mit der Rauke anrichten.

Rezept: Pio Food, Rezeptfoto: www.westermann-buroh.de

 
 

Zutaten:

  • 900 ml Fond; z. B. Gemüse-; Geflügel- oder Kalbsfond | 1 frische Knoblauchzehe | 1 Bund Lauchzwiebeln | 40 ml Olivenöl | 250 g Risotto-Reis; z. B. »Aborio« | 150 ml trockener Weißwein | 1 Bund feine Rauke | 125 g milder Blauschimmelkäse; z. B. Gorgonzola dolce | 200 g reife; aromatische Birnen; z. B. Williams­birnen | insgesamt 100 g Butter | insgesamt ca. 30 ml Zitronensaft | ½ Bund Petersilie | 500 g gemischte Pilze (z. B. weiße sowie braune Champignons; Kräuterseitlinge und/oder Pfifferlinge) | Salz | schwarzer Pfeffer; frisch gemahlen