Salat mit Pfifferlingen und Rosmarin-Polenta

804
Salat mit Pfifferlingen und Rosmarin-Polenta

Zubereitung:

1 Für das Topping Parmesan fein reiben. Rosmarin vom Stiel streifen und fein schneiden, dann mit Polentagries in 225 ml kochendes, leicht gesalzenem Wasser einrühren, vom Herd nehmen und Parmesan unterrühren. Anschließend 8 – 10 Min. unter gelegentlichem Rühren quellen lassen, dann zwischen zwei Bögen Backpapier 1 mm dünn ausrollen und abkühlen lassen.

2 Backofen auf 180 °C (170 °C Umluft) vorheizen. Polenta-Matte mit 15 ml Olivenöl bestreichen, in gewünschte Form (z. B. Dreiecke) schneiden, aber auf dem unteren Backpapier belassen und 30 – 40 Min. im Ofen auf der mittleren Schiene knusprig goldbraun backen.

3 Thymian von den Stielen streifen und grob schneiden. Blattsalate putzen, waschen, trocknen und in mundgerechte Stücke zupfen, dann gefällig auf vier Tellern anrichten. Lauchzwiebeln putzen und fein schneiden. Pilze putzen, gegebenenfalls waschen, sorgfältig trocknen und – wenn nötig – halbieren.

4 Zum Servieren Pilze in einer großen Pfanne in dem restlichen Olivenöl anbraten, dann Hitze reduzieren und Lauchzwiebeln dazugeben. Alles 2 – 3 Min. fertig braten und mit Salz abschmecken, anschließend auf den Tellern verteilen. Zucker in die Pfanne geben und karamellisieren, dann mit Brombeeren, Zitronensaft sowie Butter loskochen und ebenfalls auf den Tellern verteilen. Mit Thymian sowie Polenta garnieren und servieren.

Rezept: Pio Food, Rezeptfoto: www.westermann-buroh.de

 
 

Zutaten:

  • Für das Topping: 20 g Parmesan | 1 Zweig Rosmarin | 50 g Instant-Polenta* | Salz | insgesamt 65 ml Olivenöl
  • Für den Salat: ½ Bund Zitronenthymian | 1 Kopf Eichblattsalat | 1 Kopf Radicchio | 1 Bund Lauchzwiebeln | 300 g Pfifferlinge | insgesamt 60 ml Olivenöl | 20 g Zucker | 150 g Brombeeren | 80 ml Zitronensaft | 40 g Butter