Poké von der Eismeergarnele mit gebratener Ananas, Salatgurke, Macadamianüssen und Rote-Bete-Chips in Soja-Ingwer-Dressing

1304
Poké von der Eismeergarnele mit gebratener Ananas, Salatgurke, Macadamianüssen und Rote-Bete-Chips in Soja-Ingwer-Dressing

Zubereitung:

1 Für die Rote-Bete-Chips Backofen auf 100 °C Umluft vorheizen und ein Blech mit Backpapier belegen. Rote Bete schälen und sehr fein hobeln. Olivenöl mit wenig Salz sowie Koriander verrühren, dann mit Roter Bete sorgfältig vermengen. Rote Bete nebeneinander auf dem Blech platzieren und ca. 80 Min. im Ofen auf der mittleren Schiene trocknen – nach 40 Min. die Scheiben wenden.

2 Ananas von der Schale befreien und zentimetergroß würfeln (300 g netto), dann in einer Pfanne in Erdnussöl bei sehr hoher Hitze 20 Sek. braten – anschießend aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen, Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten, dann abkühlen lassen. Macadamianüsse grob hacken und ebenfalls in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten.

3 Für das Dressing Limetten heiß waschen, dann trocknen: Schale einer Frucht fein reiben und Saft beider Früchte auspressen. Ingwer schälen und fein reiben. Garnelen kalt abbrausen und abtropfen lassen, mit Limettenschale, etwas -saft sowie Ingwer würzen, leicht salzen und 10 Min. kalt stellen (gelegentlich umrühren).

4 Inzwischen Lauchzwiebeln putzen und fein schneiden. Zwiebeln abziehen und sehr fein würfeln oder hobeln. Garnelen mit Ananas, Lauchzwiebeln, roten Zwiebeln, Nüssen, Sojasauce sowie Sesamöl vermengen, abschmecken, dann abtropfen lassen und auf 4 Tellern anrichten. Anschließend mit Sesam bestreuen und mit Rote-Bete-Chips garnieren.

Rezept: Pio Food, Rezeptfoto: www.westermann-buroh.de

 
 

Zutaten:

  • Chips: 1 große runde Knolle Rote Bete; ca. 250 – 300 g | 40 ml Olivenöl | Salz | ¼ TL Koriandersamen* (frisch gemahlen)
  • Poké: 400 g Flug-Ananas* | 10 ml Erdnussöl* | 40 g Sesamsamen*; geschält; nach Wunsch heller und schwarzer Sesam | 2 – 3 Limetten; unbehandelt | 15 g frischer Ingwer | 500 g Eismeergarnelen; aufgetaut | 1 Bund sehr feine Lauchzwiebeln | 80 g rote Zwiebeln | 60 g Macadamianüsse | 100 ml Sojassauce | 10 ml geröstetes Sesamöl*
  • *Nicht in allen Märkten erhältlich.