Rhabarber-Schmand-Tarte mit Marzipan

7512
Rhabarber-Schmand-Tarte mit Marzipan

Zubereitung:

1 Für den Teig Mehl, Butter, Puderzucker, Schmand und Salz zu einem homogen Teig vermengen. Anschließend Teig auf einer bemehlten Fläche 2 – 3 mm stark ausrollen und eine Tarteform (Ø 26 cm) mit dem Teig auskleiden – anschließend mindestens 30 Min. kalt stellen.

2 Währenddessen Backofen auf 110 °C (Umluft 100 °C) vorheizen. Rhabarber waschen, trocknen und putzen. Die kompletten Stangen auf das Blech legen und mit Puderzucker bestäuben. 30 – 40 Min. im Ofen auf der mittleren Schiene garen, dann herausnehmen. Anschließend Backofen auf 180 °C (170 °C Umluft) stellen.

3 Für die Royal-Creme Vanilleschote halbieren: Mark der Vanilleschote auskratzen, dann mit Schmand, 75 g Puderzucker sowie Eiern verrühren. Marzipan‑
decke auf der Arbeitsfläche auf dem restlichen Puderzucker dünn ausrollen und im Durchmesser der Tarteform ausschneiden.

4 Backpapier in der Größe der Tarteform ausschneiden und auf den Teig legen. Backerbsen daraufgeben und Mürbeteig 20 Min. auf einer der unteren Schienen vorbacken. 5 Min. vor Backende das Pergament samt Erbsen entfernen, dann weiter backen. Anschließend Tarteboden aus dem Ofen nehmen, mit Marzipan belegen und die Royal hineingeben. Rhabarberstangen in konzentrischen Kreisen in der Royal-Creme platzieren und alles weitere 25 Min. auf der mittleren Schiene backen.

Rezept: Pio Food, Rezeptbild: www.westermann-buroh.de

 
 

Zutaten:

  • Für den Mürbeteig: 230 g Mehl (Type 405) plus etwas Mehl für die Arbeitsfläche | 120 g Butter (Zimmertemperatur) | 70 g Puderzucker | 1 EL Schmand | 1 Prise Salz | ca. 300 g Backerbsen zum Blindbacken (ersatzweise Linsen)
  • 800 g Rhabarber (möglichst dunkelrote Stangen) | 80 g Puderzucker
  • Für die Royal-Creme: 1 Vanilleschote* | 150 g Schmand (ersatzweise Saure Sahne) | insgesamt 100 g Puderzucker | 2 Eier (S) | 150 g Marzipandecke (ausgerollt) (gesamte Rolle wiegt 300 g)
  • *Nicht in allen Märkten erhältlich.