Weiße Schokoladentorte mit Pistazien-Rosmarin-Füllung

9012
Weiße Schokoladentorte mit Pistazien-Rosmarin-Füllung

Zubereitung:

1 Für die Crème Gelatine nach Packungsanweisung in reichlich kaltem Wasser einweichen, später ausdrücken. Rosmarin vom Zweig streifen und fein schneiden. Pistazien hacken, dann mit Milch, Sahne, Puddingpulver sowie Zucker fein pürieren. Mischung in einem kleinen Topf unter Rühren einmal kurz aufkochen. Pudding mit Gelatine in eine Küchenmaschine geben und unter laufendem Betrieb nach und nach Butterwürfel hineingeben. Crème bis zur weiteren Verwendung auf Zimmertemperatur abkühlen lassen – später nochmals kurz aufrühren.

2 Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze (keine Umluft) vorheizen und eine Springform (Ø 22 cm) mit 15 g Butter bestreichen und mit Backpapier auslegen. Restliche Butter sanft schmelzen. Mehl mit Backpulver mischen und sieben. Vanilleschote längs halbieren und Mark auskratzen. Vanillemark zusammen mit den Eiern, Zucker sowie zwei Esslöffeln heißem Wasser 10 Min. sehr schaumig aufschlagen.

3 Erst Mehlmischung, dann die Butter vorsichtig, aber zügig unterheben. Teig in die vorbereitete Form füllen und 18 – 20 Min. im Ofen auf der mittleren Schiene backen. Anschließend herausnehmen, stürzen, abkühlen lassen und waagerecht halbieren, dann mit Orangensaft tränken. Biskuitböden mit Crème in der Mitte auf einer Anrichteplatte schichten.

4 Für die Schokoladensahne 150 g Kuvertüre fein hacken. Crème double mit Puderzucker aufkochen, vom Herd nehmen und mit der Kuvertüre glatt rühren, dann auf Zimmertemperatur abkühlen. Sahne steif schlagen, dann esslöffelweise die Kuvertürenmasse unterheben. Die Torte mit der Schokoladensahne bestreichen. Restliche weiße Kuvertüre mit dem Sparschäler »hobeln« und auf der Torte verteilen. Torte mindestens eine Stunde kalt stellen.

TIPP: Für grobe Schokoladenspäne die restliche Schokolade in einer Metallschüssel über einem nicht zu heißen Wasserbad unter gelegentlichem Rühren langsam auf 30 °C erhitzen, dann die geschmolzene Schokolade mit einer Winkelpalette sehr dünn auf eine kalte Marmorplatte streichen. Anschließend mit einem Spachtel in Späne hobeln.

Rezept: Pio Food, Rezeptfoto: www.westermann-buroh.de

 
 

Zutaten:

  • Crème: 2 Blatt Gelatine | 1 Zweig Rosmarin | 60 g geschälte Pistazien | je 80 ml Milch und Sahne | ½ Paket Vanille-Puddingpulver | 90 g feiner Zucker | 250 g kalte Butterwürfel
  • Teig (für eine Springform Ø 24 cm): insgesamt 50 g Butter (15 + 35 g) | 125 g Weizenmehl; Type 405 | 1 gestrichener TL Backpulver | 1 Vanilleschote* | 3 Eier (L) | 100 g feiner Zucker | 100 ml Orangensaft
  • Schokoladensahne: 250 g weiße Kuvertüre | 150 g Crème double* | 60 g Puderzucker | 400 g Sahne
  • *Nicht in allen Märkten erhältlich.